Einleitung

Die Schule für fremdsprachige Frauen

Alphabetisierung: Nicht lesen und schreiben zu können, erschwert oder verunmöglicht den Zugang zu Information und Spracherwerb. Davon betroffen sind weite Kreise von hier lebenden fremdsprachigen Frauen, die keine oder wenig Schulbildung haben oder aus Kulturen mit anderen Schriftzeichen stammen.

Integration bedeutet für uns, dass die Kursteilnehmerinnen Zusammen­hänge und Strukturen des Lebens in der Schweiz besser kennen und verstehen lernen, um aktiv mit neuen Situationen umgehen zu können. Der Unterricht orientiert sich daher am praktischen und konkreten Alltag der Teilnehmerinnen.

In den Deutsch- und Spezialkursen verschiedener Niveaus entwickeln die Kursteilnehmerinnen ihre kommunikativen Fähigkeiten in der deutschen Sprache. Schwerpunkte im Rahmen des Unterrichts werden von den Kursteilnehmerinnen mitbestimmt und mitgestaltet.